Grillfest 2012

Am Samstag, den 30. Juni 2012 trafen wir uns ab 10 Uhr zum traditionellen Grillfest des Widderclubs Württemberg Hohenzollern im und um das schöngelegene Vereinsheim des Z 539 Wüstenroth
Empfangen wurden wir mit Kaffee, Brezeln und einem Obstkorb. Jeder freute sich über das Wiedersehen und man unterhielt sich über die Zucht oder sonstige Dinge.
Danach begrüßte der Vorsitzende Hubert Jörger die Anwesenden und eröffntete das Grillfest, danach bat er alle Interessierten in die Ausstellungshalle, dort hatten die Zuchtfreunde des Vereins Wüstenroth eine große Anzahl an Widdern zu einer Tierbesprechung bereitgestellt.
Die Tierbesprechung wurde von Andrea Gubare durchgeführt, auch die anwesenden Züchter ergänzten mit ihren Ehrfahrungen und ihrem Fachwissen diese umfangreiche und sehr informatieve Tierbesprechung.
Pralell zur Tierbesprechung zündete Jürgen Niebel die Grills an.
Bis das Essen dann fertig war präsentierten uns die Jungzüchter ihre neue Aktivität “ das Kaninhop“ , fast ohne das Zutun des Züchters sprangen die Kaninchen über die Hindernisse.
Man sah den Tieren und den Jugendlichen an, dass es ihnen viel Spass machte, diese Sportart ist ein gelungenes Miteinander zwischen Mensch und Tier.
Nach dem die Tiere wieder gut untergebracht waren wurde zum Essen gebeten, alle ließen sich die Auswahl an Salaten und Gegrilltem schmecken.
Anschließend spazierten wir zum nächsten Höhepunkt des Tages, zur nahegelegen Greifvogelanlage am Spatzenwald, dort wurden wir herzlich von Falkner Jürgen Wiesinger und seiner Frau Conny empfangen. Die Greifvögel wie die sibirische Uhudame Emma, Weisgesichtseule Mimi, Blauadler Saphira, Rotrücken Bussard Kyra, Schwarzmilan Sahra, Wüstenhabicht Joschi u.s.w. zeigten eine super Flugschau, wobei Uhudame Emma und Weisgesichtseule Mimi gestreichelt und geknuddelt werden durfte, keiner ließ sich die Streicheleinheiten an die beiden entgehen.
Nach der Flugschau konnte man noch einen Rundgang durch die sehr gepflegte Anlage machen, dann ging es wieder durch den Wald zurück zum Kleintierzüchterheim wo uns dann Kaffee und Kuchen erwartete.
Um ca.17.30 Uhr begann dann der allgemeine Aufbruch und ein schöner Tag mit vielen Höhepunkten ging zu Ende.
Ein herzliches Dankeschön an Yvonne und Jürgen Niebel, Andrea und Steffen Gubare, die Jugendgruppe und ihre Helfer des Z 539 Wüstenroth für die Durchführung diese gelungenen Grillfestes

Tschüss und auf ein baldiges Wiedersehen
Sybille und Herbert

Tierbesprechung

Kaninhopvorführung der Jugendgruppe

Spatziergang zur Greifvogelanlage

Streicheleinheiten für Uhudame Emma

Gruppenbild der Teilnehmer des Grillfestes

Herbstversammlung

Herbstversammlung des Widderclubs Württemberg Hohenzollern.

Am Sonntag dem 12. September um 10 Uhr konnte der Vorsitzende Hubert Jörger 46 Mitglieder des Widderclubs Württemberg Hohenzollern im Kleintierzüchterheim in Donzdorf begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Wolfgang Goersch.
Nach der Begrüßung und dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Schriftführerin Sybille Zimmer, stellte Hubert Jörger den Neueintritt Jürgen Niebel vor der einstimmig in den Widderclub aufgenommen wurde.
Dann bat Hubert Jörger alle nach draußen damit Medienwart Herbert Zimmer ein Gruppenbild für die Chronik machen konnte.
Danach kam man zum Hauptthema dieser Versammlung, das 100jährige Bestehen des Clubs mit der 25. AG Vergleichsschau der Widderzüchter am 16. und 17. Oktober bei der Ankenhalle in Kuchen. Dazu übergab Hubert Jörger an den 2. Vorsitzenden und Ausstellungsleiter Wolfgang Tejcka, dieser gab die wichtigsten Daten dazu bekannt.
Wolfgang Tejcka und Hubert Jörger baten alle Mitarbeiter die Termine einzuhalten oder rechtzeitig Bescheid zu geben wenn sie den Termin nicht wahrnehmen könnten.
Zum Schluss wurde noch darüber gesprochen wo die Hauptversammlung, das Grillfest und die Clubschau 2011 stattfinden werden, die genauen Termine und Orte werden im Rundschreiben bekannt gegeben.
Um 12 Uhr beendete Hubert Jörger die Versammlung und wünschte einen guten nach Hause Weg.

Zur AG Schau!
Meldeergebnis über 2500 Tiere.
Die Züchter des Widderclubs Württemberg Hohenzollern freuen sich auf ein Wiedersehen mit den Widderzüchtern und Freunden aus nah und fern und wünschen allen eine gute Anreise und schöne und erfolgreiche Tage in Kuchen.
Nun noch eine große Bitte an das Zeltaufbauteam, seit bitte am Samstag, den 9. Oktober um 7.45 Uhr am Ausstellungsplatz.

gez. Herbert und Sybille Zimmer

Nachlese Grillfest 13.06.2009

Nachlese zum Grillfest des Widderclubs Württemberg Hohenzollern am 13. Juni 09 in Straubenhardt Schwann.

Um 10 Uhr traf man sich beim Kleintierzüchterheim des Z 429 Schwann zum traditionellen Grillfest des Clubs.
Nach dem Essen von gegrilltem und köstlichen Salaten, wurde es für 6 Damen und einen jungen Mann Märchenhaft, im Schloss Neuenbürg erlebten sie das Märchen vom Kalten Herz.
Darüber hinaus erfuhren die 7 wie das Lied im schönsten Wiesengrunde entstanden ist. Die übrigen Damen und Herren spazierten zur Zuchtanlage des Vereins um diese zu besichtigen und zu fachsimpeln. Ralf Hartig stellte seine Tiere zur Begutachtung vor.
Am Nachmittag konnte dank der gespendeten Kuchen noch ein gemütliches Kaffeekränzchen angehängt werden. Schade war nur, dass so wenige der Einladung des Clubs zum Grillfest gefolgt sind, es war nämlich super, dafür dem Verein Schwann, besonders der Familie Hartig ein großes Lob und Dankeschön für die tolle Bewirtung und Unterhaltung

Bilder vom Grillfest

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.







.






Bericht Herbstversammlung 2008

Herbstversammlung des Widderclubs Württemberg Hohenzollern.

Am Sonntag dem 12. Oktober 2008 um 10 Uhr konnte der Vorsitzende Hubert Jörger 31 Mitglieder des Widderclubs Württemberg Hohenzollern im Kleintierzüchterheim in Westerheim begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes Württemberg Hohenzollern und Schatzmeister des ZDRK Manfred Rommel, sowie dem 2. Vorsitzenden des Vereins Westerheim Peter Knupfer, der in seinem kurzen Grußwort der Versammlung einen guten und harmonischen Verlauf wünschte.

Nach der Begrüßung und dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Schriftführerin Sybille Zimmer, wurde Hans-Dieter Hirschle einstimmig in den Club aufgenommen.
Danach erhielt der Zuchtwart Edmund Wütz die silberne Ehrennadel der Spezialzüchter des Landesverbandes Württemberg Hohenzollern
Nach der Ehrung berichtete der Vorsitzende über allgemeine Clubangelegenheiten.

Im Anschluss daran berichtete Gerhard Maier über das Grillfest am 21. Juni, das im Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins Göggingen im Kreisverband Schwäbisch Gmünd stattfand. Es waren ca. 25 Personen anwesend man wurde mit gegrilltem und verschiedenen Salaten bewirtet, nach dem Essen wurde eine informative Besichtigung des Kaninchenzuchtmastbetriebe Zimmermann in Abtsgmünd durchgeführt.
Danach verbrachte man noch einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.
Hubert Jörger bedankte sich noch mal bei Gerhard Maier und seinem Team vom Verein Göggingen.

Zur Vergleichsschau in Esterwege haben 7 Züchter 45 Tiere gemeldet, diese werden in einem Sammeltransport nach Esterwege gebracht.
Es gab noch eine kurze Besprechung der Clubschau am 15. und 16. November 08 in Westerheim.

Danach wurden noch einige Termine bekanntgegeben:
Landeskaninchenschau am 20. und 21. Dezember 08 in den Messehallen in Ulm
Grillfest 2009 in Straubenhardt Schwann
Clubschau 2009 in Häslach
Am 16. und 17. Oktober 2010 100jähriges Clubjubiläum mit Übernahme der 25. Gesamt Widderclubschau in Kuchen.
Für diese Veranstaltung sind alle Clubmitglieder zur Mithilfe aufgerufen.

Der Ausschuss des Clubs und die Verantwortlichen des Vereins Kuchen werden sich zu diesem Thema am 15. November 08 um 16 Uhr bei der Clubschau in Westerheim zu einer Besprechung zusammensetzten.

Der Zuchtwart Edmund Wütz führte noch eine interessante Schulung über gute und weniger gute Fellträger in der Theorie und Praxis durch.
Um 12.15 endete die Versammlung.







Grillfest 2008 in Göggingen

Einladung zum Grillfest !
Am Samstag, dem 21. Juni 2008 treffen wir uns um 10 Uhr in Göggingen bei der Zuchtanlage des Z 432 zu unserem Grillfest, bitte bis 10. Juni bei Hubert Jörger telefonisch (0711/7189520) anmelden. Um Kuchenspenden für den Nachmittagskaffee wird gebeten. Für ein Programm wird gesorgt.








Wegweiser: Göggingen liegt im Dreieck zwischen Schwäbisch - Gmünd,
Gaildorf, Aalen, die Zuchtanlage des Z 432 zwischen Leinzell und
Göggingen














Am Samstag, dem 21. Juni 2008 treffen wir uns um 10 Uhr in Göggingen bei der Zuchtanlage des Z 432 zu unserem Grillfest, bitte bis 10. Juni bei Hubert Jörger telefonisch (0711/7189520) anmelden. Um Kuchenspenden für den Nachmittagskaffee wird gebeten. Für ein Programm wird gesorgt.








Wegweiser: Göggingen liegt im Dreieck zwischen Schwäbisch - Gmünd,
Gaildorf, Aalen, die Zuchtanlage des Z 432 zwischen Leinzell und
Göggingen













Herbstversammlung 2007

Einladung zur Herbstversammlung des Widderclubs Württemberg Hohenzollern

Liebe Clubmitglieder,
unsere diesjährige Herbstversammlung findet am 14. Oktober 2007 um 10 Uhr anlässlich unserer Widderclubschau am 03. und 04. November 2007 im Kleintierzüchterheim in Münsingen statt.
Zuchtbuchmeldungen und Meldepapiere für die Clubschau können abgegeben werden
H. u. S. Zimmer

Grillfest 2007 in Westerheim

Grillfest 2006

Nachlese zum Grillfest des Widderclubs Württemberg Hohenzollern am 24. Juni 06 in Westerheim.

Um 10 Uhr traf man sich bei der Zuchtanlage des Kleintierzuchtvereins Westerheim zum traditionellen Grillfest des Clubs das in 2jährigem Abstand durchgeführt wird. Ein besonderes Schmankerl dieser Veranstaltung war die Tierbesprechung die der neuer Zuchtwart Edmund Wütz in Theorie und Praxis vor dem Essen abgehalten hat. Er begann mit dem Thema Jungtierfütterung, danach wurde der Europastandard der Widder besprochen, dann wurde über die grauen Farbenschläge diskutiert und ein kurzer Einblick in die Farbvererbung gegeben.
Anschließen ging es dann mit Unterstützung von Preisrichter Klaus Schmidhuber zum praktischen Teil der Tierbesprechung, wo dann an den Tieren verschiedener Farbenschläge das soeben gehörte nochmals besprochen wurde.
Danach verbrachte man dann einige gesellige Stunden bei herzhaft gegrilltem und köstlichen Salaten. Auch konnte dank der gespendeten Kuchen und Torten noch ein gemütliches Kaffeekränzchen angehängt werden. Bis sich dann die Runde wegen des Deutschlandspieles der Fußball WM langsam auflöste.
Ein herzliches Dankeschön an den Kleintierzuchtverein Westerheim für die hervorragende Bewirtung und natürlich an Edmund Wütz und Klaus Schmidhuber für die informative Tierbesprechung.

Bilder zum Grillfest

Ausflug 2005

Ausflug des Widderclubs



Am Samstag, den 25. Juni 05 traf man sich um 9.30 Uhr vor dem Hotel Mercure in Nackarsulm. Dort wurden wir dann vom Bus abgeholt und zum Salzbergwerk nach Bad Friedrichshall zur Bergwerksbesichtigung gebracht. Interessiert wurde alles besichtigt und natürlich von der Rutsche Gebrauch gemacht, es entbrannt sogar ein heißer Wettkampf, wer am wenigsten bremste und am weitesten von der Rutsche flog, der Sieger war dann unser Medienwart Herbert Zimmer. Auch große und kleine Salzsteine wurde als Andenken mitgenommen. Zum Mittagessen ging es das Jagsttal entlang nach Herbolzheim ins Gasthaus Löwen.
Um 15 Uhr erlebten wir dann auf der Burg Guttenberg eine Flugvorführung. Die Adler und Geier flogen haarscharf über unsere Köpfe hinweg. Das Beste aber war, dass die As-Geier nach ihrem Flug immer zu Fuß zurück kamen, einer davon verfolgte sogar unseren Medienwart, Gott sei dank befand sich dieser noch in bester Gesundheit, oder hat er doch einige Macken von seiner Rutschpartie zurückbehalten, die den Geier auf ihn aufmerksam machten..
Nach einer kleinen Pause im Hotel ging es dann zum gemütlichen Abendessen mit Weinprobe ins Weingut Birkert nach Bretzfeld.
Am Sonntag, nach einem ausgiebigen Frühstück fuhr man dann mit den eigenen PKW,s zum Zweiradmuseum in Neckarsulm, dort konnten einige ihr erstes Fahrrad, Moped oder Motorrad wieder sehen man hörte sie in Erinnerungen schwelgen. Unser Ehrenvorsitzender Wolfgang Goersch und einige andere versuchten sich mehr oder weniger geschickt auf dem Hochrad. Das Mittagessen wurde dann in der idyllisch gelegenen Bauerhofgaststätte Assulzer Hof in Allfeld eingenommen. Danach fuhren wir weiter zur Burg Hornberg, dort konnte sich dann jeder umsehen und auf den Spuren Götz von Berlichingen wandeln, oder einfach nur Kaffee trinken. Von dort machte man sich dann nach Lust und Laune auf den Heimweg.
Ein herzliches Dankeschön an Reiner Schunk und seine Frau Traudel, an Hubert und Sabine Jörger für die hervorragende Organisation, und natürlich an alle die zum Gelingen dieses Ausfluges beigetragen haben.
Bis bald Herbert und Sybille

Bilder vom Ausflug 2005